Mittwoch, 3. September 2014

kinojahr 2014 teil 5


aufgrund von A) zeitmangel wegen meiner examensprüfungen und B) der mageren ausbeute an geguckten filmen in diesem jahr bis jetzt, habe ich mich entschieden diese rubrik noch nach altem vorgehen mit filzstiftzeichnungen zu füllen.
die letzten beiden filme waren also die französische komödie monsieur claude und seine töchter und guardians of the galaxy aus dem hause marvel. die komödie um den vorurteilsbehafteten vater von 4 töchtern und einem jüdischen, einem arabischen, einem chinesischen und einem schwarzen schwiegersohn ist herrlich politisch unkorrekt und sehr kurzweilig. die science-fiction-superhelden-comic-verfilmung des marvel-cinematic-universe aka mcu (von dem ich heute erfahren habe, dass es das überhaupt gibt) war mit seinen leicht schrulligen galaxie-hütern, den 80'er-jahre-referenzen (allem voran dem soundtrack!!!), dem weltraumschlachten-getümmel und der geradlinig erzählten handlung ebenfalls sehens- und hörenswert. für mich auch seit langem mal wieder ein film aus dem ganzen comic-adaptionen-wust dessen fortsetzung nicht durch desinteresse gestraft werden wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen